Kinderfliegen 2019

Einiges los war am Samstagnachmittag dem 07.09. am Flugplatz in Saal. 40 Kinder aus Großeibstadt, Waltershausen und Saal nahmen am Ferienprogramm des Flugsportvereins Grabfeld teil. Verantwortliche und Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um die quirlige Schar “unter einen Hut” zu bringen. Letztendlich hatte man aber alles im Griff.

Highlight war für jeden ein rund zehnminütiger Flug über die eigene Heimat und der Blick aus der Vogelperspektive. “Ganz klein waren die Menschen da unten und ich habe gesehen, wie Großeibstadt und Saal aus der Luft aussehen. Einfach toll, das war ein besonderes Erlebnis”, schwärmten die Kinder.

In der Halle wurden kleine Flugzeuge gebastelt, die man mit nach Hause nehmen konnte. Natürlich probierte man auch aus, ob und vor allem wie weit sie fliegen.

Nach dem basteln und fliegen gab es natürlich auch eine Stärkung. Die Bratwürste spendierte die Metzgerei Düring in Saal, die Verantwortlichen des Ferienprogramms Großeibstadt die Brötchen. Die Getränke kamen vom Flugsportverein Grabfeld, der auch den Grill angeschürt hatte.

Ein Erlebnis für die Kinder war neben dem Flug auch die Vorbereitung dazu, wie sie angeschnallt wurden und Informationen über den Kopfhörer vom Piloten bekamen. Natürlich wollten sie wissen, ab welchem Alter man das Fliegen lernen kann und wie das möglich ist, dass ein Segelflugzeug fliegt. Diese Fragen beantworteten die Mitglieder des Flugsportvereins in Saal alle. Die Flüge für die Kinder waren, wie in den vergangenen Jahren wieder kostenfrei.